Burgnächte auf der Wasserburg in Dessau-Roßlau


Am Samstag fanden sich auf der Burg ein paar coole musikalische Acts und ganz viele Musik-Fans ein, um die Premiere einer kleinen, aber feinen Festivalreihe zu feiern: Das Festival Burgnächte

Das LEO-Magazin textete dazu im Vorfeld:

Am 6. Mai feiern auf der Wasserburg Roßlau die „Roßlauer Burgnächte“ ihre Premiere. Zwar wurde vor über zehn Jahren an gleicher Stelle bereits zwei Mal zu musikalischen Burgnächten eingeladen. Während sich das damalige Programm jedoch eher an Wave- und Gothic-Anhänger richtete, kommen bei der neuen Gemeinschaftsveranstaltung von „This is Ska“, „Spirit Festival“, Beatclub Dessau und der Magdeburger „Factory“ vor allem Fans von Rock, Punk und Ska auf ihre Kosten.

Wer könnte eine kleine, aber feine Festivalreihe angemessener einläuten als „Deutschlands meiste Band der Welt“? Die berühmt-berüchtigten Berliner von „Knorkator“ sind Headliner der „Roßlauer Burgnächte“. In den vergangenen Jahren haben sich die Herren, die durch schräge Kostüme, spektakuläre Shows und ihre wohl einmalige Mischung aus Comedy und Heavy Metal berühmt wurden, in der Region ein wenig rar gemacht – die Rückkehr soll daher umso erinnerungswürdiger werden.

Zweiter Headliner des Abends sind am 6. Mai „Dritte Wahl“. Auch die Punkrocker aus Rostock waren schon lange nicht mehr in Dessau-Roßlau zu erleben und spielen auf der Wasserburg ihr [… weiterlesen (LEO – Das Anhalt Magazin)]

Hier ist eine Auswahl von Fotos des Abends. Viel Spaß beim Anschauen! 🙂